3 Kommentare

  1. Bin immer auf dem PC hängen geblieben am Ende. Habe es zuletzt mit der XBOX 360 versucht und das war eine Aktion von 2-3 Tagen. Allerdings spiele ich ja auch nicht so breit wie andere. Ich konzentriere mich ja eher auf 3-5 Titel.

  2. Seitdem ich auf einen Mac umgestiegen bin, hat sich die Sache mit dem Spielen eher Richtung Konsole verlagert. Dies liegt nicht nur daran, dass die Auswahl der Mac-Spiele gegenüber dem PC ziemlich eingeschränkt ist, sondern auch daran, dass ich mich mit Themen wie Kompatibilität, Installationsprobleme, Leistungsprobleme und dergleichen einfach nicht mehr beschäftigen will. Es gibt noch einen Windows-PC im Haushalt (der meines Sohnes), aber dieser wird von mir eher seltener verwendet.
    Die Konsole ist einfach viel unkomplizierter und bequemer als ein PC. Läuft das Spiel überhaupt auf meiner Maschine? Welchen Detailgrad kann ich herausholen? Warum stürzt das Spiel bei mir permanent ab? All das sind Fragen, die ich mir bei meiner PS4 nicht stellen muss. Disc einlegen – fertig.
    OK, um realistisch zu sein: Disk einlegen, Spiel installieren, 80GB Day One Patch runterladen – fertig. Aber, und da kann ich mir bei der Konsole sicher sein, es läuft. Auch Ego-Shooter kann man problemlos auf der Konsole spielen. Dies ist zwar aufgrund diverser Zielhilfen nicht das gleiche Spielerlebnis, da Ego-Shooter auf Konsole nicht mehr viel mit Genauigkeit am Hut haben, aber es geht (PC ist trotzdem besser). RTS, Aufbauspiele und dergleichen sind imho jedoch keinesfalls auf Konsole spielbar.
    Bei einem hat der PC eindeutig die Nase vorn: Bei der Spielevielfalt. Dank unzähliger Indieentwickler erscheinen pausenlos neue Spiele – zwar nicht auf Disc, aber als digitaler Download (was bei beiden Lagern genügend Nachteile hat).

    Na denn, jetzt wollte ich nur zwei, drei Zeilen schreiben und dann das… sorry 😉

    1. Author

      Das waren dann in der Summe doch mehr Vorteile für den PC, oder? Das Argument mit der Einfachheit einer Konsole, ist nicht von der Hand zu weisen. Da ich aber eben viele RTS, Aufbausimulationen und anderes chilliges Zeugs spiele, werde ich nie um einen PC rumkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.